Dentulus in der Grundschule Marklkofen


Zahnarzt-Löwe Dentulus in der Grundschule Marklkofen

Auch die­ses Jahr besuch­te Dr. Chris­toph Kager­bau­er wie­der die Grund­schu­le in Markl-kofen. Schon seit über 25 Jah­ren besucht er im Rah­men der Lan­des­ar­beits­ge­mein­schaft Zahn­ge­sund­heit Bay­ern e.V. (LAGZ) regel­mä­ßig die Kin­der in der Schu­le und ver­sucht, ihnen das The­ma Zahn­ge­sund­heit näher zu brin­gen und sie gleich­zei­tig vor der Angst vorm Zahn­arzt zu bewah­ren, die lei­der vie­len Erwach­se­nen immer noch in den Kno­chen steckt.
So war die Freu­de in der Klas­se 3c am Mitt­woch groß, als aus der blau­en Tasche, die Kager­bau­er aus sei­ner Pra­xis in Fron­ten­hau­sen mit­ge­bracht hat­te, der Löwe Den­tu­lus stieg und die Kin­der begrüß­te.

Und sogleich stieg man in den Unter­richt ein. Anhand eines XXL-Zah­nes aus Sty­ro­por wur­den die Bestand­tei­le eines Zah­nes erar­bei­tet und sein Innen­le­ben erkun­det. Dabei ging man näher auf die Funk­tio­nen und die Bedeu­tung des Innen­le­bens eines Zah­nes ein. Dass ein Zahn mit Ner­ven ver­sorgt wird, war bald klar. Es war bekannt, dass ein Zahn ja schmer­zen kann, aber dass die Ner­ven auch für die tak­ti­len Fähig­kei­ten des Gebis­ses ver­ant­wort­lich sind, war nicht so offen­kun­dig.
Nächs­tes The­ma war die Ent­wick­lung des Gebis­ses vom Baby bis zum Erwach­se­nen. Hier konn­ten die Kin­der viel bei­tra­gen, denn dass Milch­zäh­ne aus­fal­len, hat­ten sie alle schon am eige­nen Leib ver­spürt.

Beson­de­re Auf­merk­sam­keit erhielt Dr. Kager­bau­er, als er ech­te Zäh­ne mit dem Bea­mer an die Wand pro­je­zie­ren konn­te. Hier war für alle sehr deut­lich ersicht­lich, wie fein, kom­plex und fili­gran ein Zahn auf­ge­baut ist. Die Kau­flä­che eines Backen­zah­nes mit ihren vie­len Grüb­chen, Rie­fen und Ril­len, Höcker­chen und Tälern beein­druck­te die Kin­der sehr. Dass die­se Flä­che nur mit gro­ßer Sorg­falt beim Zäh­ne­put­zen sau­ber zu hal­ten ist, leuch­te­te den Kin­dern ein. Gut, dass die Zahn­ärz­te sich dafür einen Trick ein­fal­len lie­ßen: Die Backen­zäh­ne kön­nen ver­sie­gelt wer­den und sind dadurch bes­ser vor Kari­es geschützt. Zum Abschluss gab´s für alle Schü­ler noch Zahn­bürs­te, Zahn­pas­ta und ein Line­al mit dem LAGZ-Mas­kott­chen Den­tu­lus drauf.